SVT auswärts in Bollschweil erfolgreich

SpVgg. Bollschweil-Sölden – SV Tunsel 0:4 (0:2) Nach drei Heimspielen in Folge war man zu Gast bei der SpVgg Bollschweil-Sölden. Die erste halbe Stunde des Spiels war geprägt von vielen  Zweikämpfen im Mittelfeld und ohne größere  Höhepunkte. In der 30.Minute dann aber die erste Chance für unsere Mannschaft. Ein Heber in den  Strafraum der SpVgg wurde vom gegnerischen Torhüter völlig falsch eingeschätzt, so dass der Ball  über diesen hinweg sprang und Domi Ritzel in das  leere Tor einköpfen konnte. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit konnte unsere Mannschaft noch auf 2:0 erhöhen. Nach einem Pass von Fabi Cammerer zog Robert Pracht einfach mal ab und lies dem  Torhüter der Bollschweiler mit seinem satten Schuss  keine Chance.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich ein ähnliches Bild wie in Hälfte eins. Viele Zweikämpfe im Mittelfeld, wobei unsere Mannschaft besser im Spiel war und sich mehrere Halbchancen erarbeiten konnte. Nach 60 Minuten scheiterte Yannick Kirsten nach tollem Pass am Torhüter. Doch fünf Minuten später konnte Benny Sitterle gewohnt sicher per Elfmeter auf 3:0 erhöhen, nachdem Yannick gefoult wurde. In der 85. Minute dann der Treffer zum 4:0. Nach einer Ecke von Dani Winterhalter konnte Benni Sitterle auf 4:0 erhöhen. Dies war zugleich auch der Schlusspunkt in dieser Partie.